Zum Inhalt springen

Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Berichte

It`s nice to be a Preiss, but it`s higher to be a Bayer!

28.7.2016.- Um also zu wissen, wie sich dieses typisch bayerische Lebensgefühl anfühlt, reiste unsere Fraktion Anfang Juli vier Tage nach Oberbayern. Eine vorbildliche Kinder- und Jugendpsychiatrie und ein riesiges Dorf für behinderte Menschen im Aufbruch zu inklusiven Strukturen waren Hauptziele unserer Reise. Fachkundig und sympathisch begleitet wurden wir dabei von bayerischen GRÜNEN aus der Fraktion im Bezirk Oberbayern, die sich die Begeisterung für ihre Ziele auch von jahrzehntelanger CSU-Herrschaft nicht nehmen lassen.

Zum Bericht

Der AK Frauen zu Besuch im EU-Parlament

9.6.2016.- Es ist wohl häufig eine Frage des Blickwinkels: Während manche PolitikerInnen hierzulande über den angeblich überbordenden Einfluss von "Brüssel" stöhnen, klagen EU-ParlamentarierInnen zuweilen über die geringe Durchsetzungsfähigkeit gegenüber den Mitgliedsstaaten. So erlebte es der AK Frauen unserer Fraktion bei seinem Besuch in Brüssel vor einigen Wochen. Neben Gesprächen und Führungen im EU-Parlament stand dabei aber auch eine etwas andere Stadtführung auf dem Programm. Mehr dazu im folgenden

Bericht

Industriemuseum Oberhausen wird umgebaut - Arbeitskreis Kultur ließ sich vor Ort die Planungen erläutern

Der Direktor der RIM, Dr. Hauser, und Mitglieder des Arbeitskreises Kultur der Grünen LVR-Fraktion
Bild-Großansicht
Auch der Park der Villa Altenberg wird aufgewertet und besser angeschlossen, erläutert Direktor Dr. Hauser.

19.5.2016.- Das Rheinische Industriemuseum des LVR fit zu machen für das 21. Jahrhundert ist das Ziel der sogenannten "Vision 2020". An den fünf kleineren Standorten des RIM sind die Arbeiten nahezu abgeschlossen, nun ist die Zentrale in Oberhausen dran. Der Arbeitskreis Kultur war dieser Tage vor Ort und ließ sich von Museumsdirektor Dr. Hauser und dem Leiter des Standorts Altenberg, Dr. Zeppenfeld den Stand der Planungen erläutern. Mehr dazu im folgenden Bericht.

Bericht

Hamburg kann auch effizient bauen

26.4.2016.- Auch ohne Olympia wird in Hamburg an allen Ecken gebaut. Einige der interessantesten Bauprojekte hat sich der LVR-Bauausschusses auf seiner Informationsreise im April angeschaut. Ob hieraus Lehren für den geplanten LVR-Klotz am Ottoplatz gezogen werden, wird sich zeigen.

Hier geht`s zum Bericht

Reisen bildet

20.April 2016.- Der Sozialausschuss des LVR war dieser Tage in Baden-Württemberg. Von Baden-Württemberg kann man als GRÜNER ja vor allem lernen, wie man Landtagswahlen gewinnt, aber auch sozialpolitisch tut sich da einiges. Besonders interessant war das intensive Bemühen, junge Menschen mit Behinderung in den ersten Arbeitsmarkt zu bringen. Mehr Infos dazu im

Bericht von der Reise des LVR-Sozialausschusses im April 2016

GRÜNER Demokratie-Tag

1.3.2016.- Was tun gegen zunehmende Wahlmüdigkeit und Parteienverdrossenheit - diese Frage wurde auf der vom Kölner Kreisverband der GRÜNEN und der LVR-Fraktion ausgerichteten Veranstaltung am 27.2.2016 lebhaft diskutiert. Einige Ergebnisse der Debatten sowie die Begrüßungsrede des Fraktionsvorsitzenden der LVR-GRÜNEN, Johannes Bortlisz-Dickhoff, finden sich im folgenden Bericht.

Zum Bericht

Gedenkort Waldniel-Hostert

24. Februar 2016.- Die Grüne LVR-Fraktion begrüßt den heutigen Beschluss des Kulturausschusses, wonach die Gedenkstätte Waldniel-Hostert künstlerisch neu gestaltet wird. Dadurch erfährt dieser wichtige Erinnerungsort eine seiner Bedeutung angemessene Aufwertung.

Weiterlesen

Energiestandards und Mobilitätsmanagement beim LVR

29.1.2016.- Gut besucht war eine Informationsveranstaltung der GRÜNEN LVR-Fraktion zur Entwicklung des ökologischen Bauens und Mobilitätsmanagements beim LVR.

Zum Bericht

Fahrzeugbeschaffung

Ebenso wie viele Kommunen möchte der LVR seine Fahrzeugbeschaffung möglichst kostengünstig, aber auch halbwegs ökologisch realisieren. Dazu hat unsere Verwaltung mittlerweile ein Tool entwickelt, das allen Anforderungen entsprechen soll und auch den Mitgliedskörperschaften zur Verfügung gestellt wird.

Mehr

Besuch bei der Trägerin des LVR-Frauenkulturpreises, Vera Lossau

Im letzten Jahr wurde die erste Trägerin des LVR-Frauenkulturpreises gekürt. Der AK Frauen hat die Preisträgerin Vera Lossau (auf dem Foto links) besucht und freute sich über die Wirkung des Preises, der auf eine Initiative unseres verstorbenen Mitglieds Magda Ryborsch zurückgeht.

Hier geht`s zum Bericht

Neubau der LVR-Zentralverwaltung

Wer immer schon geglaubt hat, dass Kapazitäts- und Kostenberechnungen nicht nur etwas mit Mathematik zu tun haben, ist bei der Lektüre unseres Berichtes über den Stand der Planungen zum Bau eines neuen LVR-Gebäudes gut aufgehoben.

Zum Bericht

Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

Manche sind tausende von Kilometern unterwegs gewesen, reisten über Wochen allein oder in Gruppen, getrennt von Eltern, Geschwistern und Freunden: Tag für Tag kommen unbegleitete minderjährige Flüchtlinge bei uns an. Welche Aufgaben dabei insbesondere auf das Landesjugendamt zukommen, ist im folgenden Artikel zu lesen.

Mehr Informationen

LVR-Mehrheit lehnt Entlastung der Kommunen ab - GRÜNER Antrag auf Umlagesenkung scheitert

15.3.2016.- Kann es sich der Umlageverband LVR leisten, einen Teil seiner nicht geplanten Mehreinnahmen trotz unbestreitbarer Risiken im Haushalt an seine Mitgliedskörperschaften weiter zu reichen? Wir meinen ja! Und unser Fraktionsvorsitzender Johannes Bortlisz-Dickhoff begründete in seiner Rede vor der Landschaftsversammlung, weshalb der LVR nicht nur kann, sondern sogar unbedingt sollte.

Zur Rede

Inklusion und Menschenrechte - Ein Veranstaltungsbericht

14.3.2016.-Inklusion ist richtig und wichtig; diesen Satz wird fast jede/r unterschreiben. Doch bei der Art und Weise der Umsetzung und vor allem dem Tempo, scheiden sich die Geister. Was manchen als quälend langsamer Prozess erscheint, erscheint anderen bereits als Überforderung. Umso wichtiger erscheint es uns, ein Forum zum Austausch von Erfahrungen, Meinungen und Ideen zu bieten. Anfang März war dazu die Auftaktveranstaltung. Alles weiter im folgenden

Bericht