Zum Inhalt springen

Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Notizen aus dem Landesjugendhilfeausschuss

Ausgabe Dezember 2018

7. Dezember 2018.- Ein Schwerpunkt der letzten Sitzung des Landesjugendhilfeausschusses waren die Zwischenergebnisse der großen Rheinland-Kita-Studie, die der LVR in Auftrag gegeben hatte.
Mehr zu den interessanten Zahlen und Aussagen sowie zu anderen Themen könnt ihr in unseren aktuellen "Notizen aus dem LJHA" lesen.

Zu den Notizen

Ausgabe September 2018

21. September 2018.- Schwerpunkte der September-Sitzung des Landesjugendhilfeausschuss waren die neuen Aufgaben, die durch die Zuständigkeit für die interdisziplinäre Frühförderung im Rahmen der Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes auf die Landesjugendämter zukommen und die Anträge der Fraktionen zum Haushalt 2019 des LVR.

Zu den Notizen

Ausgabe Juli 2018

3. Juli 2018.- Schwerpunkt der letzten Sitzung des Landesjugendhilfeausschuss waren die Probleme, die sogenannte "Care Leaver" (wörtlich: Fürsorge-Verlasser) haben. Damit sind junge Menschen gemeint, die einen Teil ihres Lebens in Maßnahmen der Hilfe zur Erziehung, z.B. in stationären Einrichtungen, aber auch bei Pflegeeltern, verbracht haben und sich mit Vollendung des 18.Lebensjahres beim Übergang in ein eigenständiges Leben befinden. Sie sehen sich mit Problemen konfrontiert, die viele ihrer Altersgenossen, die ihre Kindheit und Jugend in der Herkunftsfamilie verbracht haben, nicht haben. Mehr dazu und zu anderen interessanten Themen in den Notizen.

Zu den Notizen

Ausgabe April 2018

25. April 2018.- Schwerpunkt der Sitzung war die Zusammenarbeit zwischen der Kinder- und Jugendhilfe und der Kinder- und Jugendpsychiatrie am Beispiel sogenannter Systemsprenger. So werden besonders schwierige Jugendliche bezeichnet, die sich zwischen diesen beiden Einrichtungen bewegen. Wie können Rahmenbedingungen geschaffen werden, damit den Jugendlichen wirklich dauerhaft geholfen werden kann? Dazu wurde aus dem Kreis Mettmann von einem erfolgversprechenden Projekt berichtet und das Landesjugendamt stellte seine geplanten Aktivitäten vor.

Zu den Notizen

Ausgabe März 2018

Die beste Politik für Jugendliche ist die Politik von Jugendlichen. So könnte man vielleicht das Prinzip der "Einmischenden Jugendpolitik" beschreiben. Ein besonders gutes Beispiel dafür kommt aus Solingen. VertreterInnen der Stadt und beteiligte Jugendliche berichteten im letzten Landesjugendhilfeausschuss von einem wirklich nachahmenswerten Projekt. Mehr dazu und zu anderen interessanten Themen in den Notizen.

Zu den Notizen

Ausgabe November 2017

Schwerpunkt der Sitzung war die Zusammenarbeit zwischen Jugendhilfe einerseits und Kinder- und Jugendpsychiatrie andererseits. Aus aktuellem Anlass wurde auch über das so genannte Kita-Träger-Rettungspaket der neuen Landesregierung informiert.

Zu den Notizen

Ausgabe September 2017

In der letzten Sitzung des Landesjugendhilfeausschusses ging es unter anderem um die Verbesserung der Situation von Kindern in den LVR-Förderschulkindergärten Hören und Kommunikation. Die Gruppen in der Nachmittagsbetreuung sind bislang noch zu groß, daher soll zusätzliches Personal eingestellt werden. Auch das Raumangebot soll optimiert werden. Weitere Schwerpunktthemen waren die Förderpauschale zur inklusiven Betreuung von Kindern mit (drohender) Behinderung und die Bilanz der Flüchtlingshilfe im Rahmen des LVR.

Zu den Notizen

Ausgabe Mai 2017

Schwerpunkte dieser Sitzung waren Berichte zum Stand der Kostenerstattung für die Versorgung unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge, über Inklusion bei der Jugendförderung, das Freiwillige Ökologische Jahr und die internationalen Jugendbegegnungen.

Zu den Notizen

Ausgabe Februar 2017

Wichtige Themen der Sitzung des Landesjugendhilfeausschusses am 2. Februar waren unter anderem die Einrichtung eines sogenannten Landesheimbeirates, die Neufassung der Elternbeiträge für außerunterrichtliche Angebote im Rahmen der OGS und aktuelle Entwicklungen bei der Finanzierung der Schulsozialarbeit.

Zu den Notizen